Jazzclub Nr. 46: Les Belles du Swing

13.04.19, 19:00 Uhr, Kulturfabrik Fürstenwalde

Die fünf Musikerinnen spielen Swing mit deutschen Texten und dreistimmigen Gesang, arrangiert für die akustischen Instrumente der französischen Clubtradition. Sie erweisen ihre Referenz an das Lebensgefühl des Swing, an die Leichtigkeit und Lebensfreude.

Swingklassiker der 20er bis 50er Jahre, Klassiker anderer Genres und eigene Songs sind zeitgemäß und stilecht adaptiert. Ihre musikalischen Wurzeln liegen im europäischen Swing der 20er, 30er und 40er. Die Blüten und Triebe wachsen bis in das Berlin unserer Zeit – traditionsbewusst und der Moderne zugewandt.

Die Auftritte der Berliner Swingband sind publikumsnah, voller Spielfreude, Show-Elemente, Witz und Poesie. Schon 2016 begeisterten sie bei den 15. Fürstenwalder Jazztagen rd. 250 Konzertbesucher!

Laut Presse ist es: „…die derzeit beste Swingband Deutschlands…..“

Tickets im VVK: 16,-€, AK: 18,-€, Kinder bis 16 Jahre: 8,-€

Für nach Teilhabegesetz berechtigte Personen mit Merkzeichen „B“ ist der Eintritt für eine Begleitperson kostenlos.

Rollstuhlplätze sind begrenzt verfügbar, deshalb bitten wir um Voranmeldung unter
peter.apitz@t-online.de oder 03361/301539

Jazzclub Nr. 44 Jocelyn B. Smith & Volker Schlott

01.12.18, 19:00 Uhr, Festsaal des Alten Rathauses: JOCELYN B SMITH „ Shine a Light“

JOCELYN B SMITH – piano / vocal

Volker Schlott – Sax/ fl/ cajon 

Das Konzert findet im Rahmen Ihrer Initiative , Shine a Light „ statt.

In Ihrer unnachahmlichen Art verzaubert Jocelyn den Raum und ist im direkten Austausch mit Ihrem Publikum. In intimer Umgebung / Stimmung spielt Sie Ihre eigenen Songs am Piano und wird begleitet von Volker Schlott, ihrem langjährigen musikalischen Mitstreiter. Während des Konzertes wird eine „Shine A Llight“ Botschafterkerze an einen Bürger von Fürstenwalde übergeben.
Es geht darum, ein Licht für diejenigen anzuzünden, die ihre eigene extreme Sichtweise für die einzig richtige halten. Genauso aber zur Unterstützung der Menschen, die für Recht und Gerechtigkeit kämpfen oder aber für die, die durch die Tücken des Alltags manchmal vergessen, wie wichtig die Themen Humanität und Toleranz nicht nur in Zeiten von aktuellen Konflikten sind.
Die musikalische Idee und deren Hintergrund sind auf Eigeninitiative von Jocelyn B. Smith zurückzuführen. Shine A Light ist ein Aufruf an alle Menschen die Motivation und den Mut in diesen besonderen Zeiten des Umbruchs im offenen Dialog zwischen den Menschen aufrechtzuerhalten. 

Tickets im VVK: 20,-€, AK: 22,-€, Kinder bis 16 Jahre: 10,-€

Für nach Teilhabegesetz berechtigte Personen mit Merkzeichen „B“ ist der Eintritt für eine Begleitperson kostenlos.

Rollstuhlplätze sind begrenzt verfügbar, deshalb bitten wir um Voranmeldung unter
peter.apitz@t-online.de oder 03361/301539 oder 03361/736440