LandesJugendjazzOrchester Brandenburg

15.April, 17.00 Uhr Fürstenwalder Hof, Gartenstr. 40-42

Während das Landesjugendjazzorchester Brandenburg im letzten Jahr die Geburtstage zahlreicher berühmter Jazzmusiker feierte, legt es seinen Fokus im Frühjahr 2018 gleich auf einen gesamten Staat: Im Programm „Best of Britain“ spielt das Landesensemble unter der künstlerischen Leitung von Jiggs Whigham die Musik britischer Komponisten und Arrangeure.
Im Mittelpunkt steht die Musik des englischen Pianisten und Arrangeurs Steve Gray, der 1944 in Middlesbrough geboren wurde und mit seinen Arrangements und Orchestrationen für Quincy Jones, Henry Mancini und Sammy Davis Jr. Weltruhm erlangte.
Weitere Kompositionen und Arrangements des Programms stammen von Allan Ganley, Ray Noble und Kenny Napper. Auch Jiggs Whigham selbst steuert die Ballade „Steve“ bei, die er für den 2008 verstorbenen Gray schrieb.

Das Publikum erwartet energiegeladene traditionelle Swing-Musik mit Bigband-Klassikern wie „Satin Doll“ oder „Take The A-Train“, gespielt von den besten Nachwuchsmusikern Brandenburgs. Als Kuriosum im Programm ist das Stück „Bei mir bist du schön zu hören“, welches ebenfalls von Steve Gray arrangiert wurde, zu hören.
Karten zu 12,- zzgl. Gebühren
ermäßigt 9,- zzgl. Gebühren
Musikschüler/Kinder unter 16 Jahren 5,- zzgl. Gebühren
Kartenbestellung an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.reservix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.